Montag 08.04.2019 – üben, üben, üben

Früh am Morgen wurden wir von einem lauten Klang einer Trompete geweckt. Es war Luregn, der Sohn des Dirigenten Livio. Mit seinen jungen zwei Jahren ist er bereits sehr musikalisch unterwegs. Egal ob Cornet, Schlagzeug oder dirigieren.

Wir starteten den Tag mit einer Joggingrunde durch den Wald. Am Ziel angekommen schlugen wir uns die Bäuche voll mit leckerem Frühstück aus der Küche.

Dann ging es auch schon ans Einspielen mit verschiedenen Atemübungen. Später starteten wir mit fleissigem Proben in den einzelnen Registern und in der Gesamtband.

Pünktlich um 12:00 Uhr, rochen wir aus der Küche feinsten Reis mit Curry. Das Küchenteam, welches das Geschirr abwaschen musste, leistete hervorragende Arbeit. Nach einer kurzen Mittagspause probten wir fleissig weiter, denn Übung macht den Meister.

Zum Zvieri wurden wir wieder mit leckerem Kuchen versorgt. Herzlichen Dank an die Kuchensponsoren! Livio, unser Dirigent und gleichzeitig DJ sorgte für unterhaltsame Musik in den Pausen und veranstaltete ein Wunschkonzert durch die Lautsprecher.

Zum Znacht zauberte unser Küchenteam Pizza und Salat auf den Tisch. Auch in späten Abendstunden sassen wir fleissig an den Tischen und bastelten die Tischdekoration und Bühnenbilder fürs Showkonzert. Als kleine Belohnung gab es noch eine süsse Überraschung aus der Küche.

Nach einem anstrengenden, aber sehr produktiven Tag gingen wir schliesslich alle brav ins Bett und schliefen, wie es sich in einem Lager gehört, sehr bald ein.

Nina, Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.